Fortsetzung von Sonntag

Sagte ich, dass ich krank bin?

Gestern morgen sind wir erstmal zum Krankenhaus gefahren, nachdem ich den ganzen Vorabend gegrübelt habe, ob und wer und wann und wie. Bei jeder Übungswehe zog es im Narbenbereich, drückte…und ich sollte ja ins KH kommen, wenn es da weh tut. Es sind keine unerträglichen Schmerzen, aber weiss ich, was sich da draus entwickeln kann?

Also, Baby geht es prima, alle haben gestaunt, wie aktiv er ist. Er hat aber auch wirklich alles gegeben, so hat das Kerlchen noch nie gezappelt, und ein Ruhiger ist er ja generell nicht…
Unreifer Befund, d.h. in Richtung Geburt tut sich gar nichts, Muttermund ist zu, keine vorzeitigen Wehen, einfach alles so, wie es in der 36.Woche sein soll.

Man hat uns mit dem Rat nach Hause geschickt, dass ich mich schonen soll wegen der Erkältung. Ob ich eine Haushaltshilfe hätte…nein, hab ich nicht, dafür Mann und Eltern. Die mir wirklich SUPER unter die Arme greifen! Die Kinder waren gestern bis nach dem Abendessen unten, und heute morgen hat der Herr Gatte sie fertig gemacht, bevor er zur Arbeit gefahren ist, und unten abgegeben. Sie bleiben wieder bis abends, wobei J bei einer Freundin ist und uns nach dem Abendessen nach Hause geliefert wird.

Meine Erkältung ist übrigens seltsam…so alle halbe Stunde muss ich einmal Husten, meistens, wenn ich mich anders hinlege. Gestern habe ich den ganzen Tag geschlafen und war satte drei Mal auf der Toilette, weil ich einfach zu platt war. Den Rest muss ich ausgeschwitzt haben. Ich hatte Schüttelfrost, mir war heiss und kalt gleichzeitig, erhöhte Temperatur. Bis der Herr Gatte durchgelüftet hat. Draussen hat es -7 Grad, und ich sass mit der Zudecke bis unters Kinn im Bett und habe die Kälte einfach nur genossen! Das war echt ein Durchbruch. Von fiebrig roten Apfelbäckchen hin zu Blässe. Aber angenehm! *schwärm* Leider wurds dem Herrn Gatten dann zu kalt (dabei ist der das Heissblut bei uns), aber immerhin :-)

Ansonsten hab ich einfach einen “dicken Kopf”, das Gefühl, als würde der irgendwie zusitzen. Und ich bin total kraftlos. Gestern habe ich nach einer einfachen SMS erstmal ausruhen müssen und meine Atmung wieder koordinieren :-p

Herr Gatte war schon am Überlegen, mich wieder ins KH zu schaffen, wegen der Erkältung diesmal.

Und ich war am Grübeln, ob ich heute besser zum Gynäkologen gehe, zum Hausarzt oder zum Zahnarzt, nicht dass ich den Schüttelfrost und die Temperatur auf die Erkältung schiebe und sie statt dessen vom Zahn kommen. So ganz koscher kommt mir der nämlich nicht vor, irgendwie fühlt sich die Wange dicker an. Aber das kann auch vom Husten kommen, am Sonntag hat es sich ja nach jedem Husten angefühlt, als würde die Naht wieder aufreissen.

Heute Morgen ging es mir aber so weit besser, dass ich doch nicht zum Arzt bin. Die Aussicht, im Wartezimmer zu sitzen, ist gruselig. Selbst wenn ich darum bitte, schnell dran zu kommen. Allein die Fahrt dort hin, wo ich doch seit gestern nur im Bett liege…und es geht mir ja schon etwas besser, der Weg ist also der Richtige.

Temperatur war heute morgen bei für mich normalen 35,nochwas Grad, da ist also auch alles wieder in Butter. Ich kann schon wieder etwas fernsehen und am Computer daddeln, beides war gestern undenkbar. SMS schreiben geht auch. Nur telefonieren kostet mich unheimlich Kraft, Reden generell.

Schlafen kann ich irgendwie nicht mehr viel, nur mit geschlossenen Augen ruhen und darüber sinnieren, warum ich keine bequeme Position mehr finde.

Aber es tut einfach gut, ausser einem gelegentlichen Gang zum Klo und ein paar Telefonaten keinerlei Verpflichtungen zu haben. Das hilft soooooo sehr! Ginge auch wirklich nicht anders.

Heute zieht es sich im Kopf übrigens mehr zu, ich vermute, dass so langsam die Nebenhöhlen zuschwellen…habe auch dezente Kopfschmrzen und der Husten ist aufdringlicher geworden.

Was noch ein Problem darstellt, ist mein nichtvorhandener Appetit. Gestern habe ich in etwa ein grosses Glas Kakao über den ganzen Tag verteilt “gegessen”, heute einen halben Griesspudding. Beides nichtmal ansatzweise mit Genuss. Ach ja, und vielleicht 100ml Cola heute. Ich maaaaaag einfach nichts, es reizt mich rein gar nichts. Vom Kakao ost mir sogar etwas übel geworden.
Jetzt steht ein Glas mit Magnesiumbrausetablettenwasser neben mir, ich hatte gestern und heute leichte Ansätze von Wadenkrämpfen. Mal sehen, ob und in welchem Zeitraum ich das runter kriege.
Es ist blöd, zu wissen dass man etwas essen MUSS, weil sonst das Baby Schaden nehmen könnte, und sich aber alles dagegen wehrt :-(

Ich hoffe, dass wir die Kinder morgen nochmal bei meinen Eltern abstellen können, meine Mutter scheint auch leicht erkältet zu sein. Und Herr Gatte hat mir vorhin eine SMS geschickt, in der es sich anhört als würde ihm das gleiche Schicksal blühen wie mir. Das kann ich aber definitiv nicht auffangen, vor allem nicht mit den Kindern, ich laufe ja selbst am Limit. Hoffen wir das Beste. Ein paar Tage brauche ich noch.

About these ads

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s